Schwerin: Räuberische Erpressung

svz.de von
01. Februar 2016, 13:14 Uhr

Am vergangenen Wochenende wurde ein 16-Jähriger zur Herausgabe von Wertgegenständen in der eigenen Wohnung erpresst.

Ihm unbekannte Männer klingelten in der Nacht zum Sonnabend an der Wohnungstür. Der 16-Jährige öffnete, im Glauben es sei ein Freund.

Sofort wurde er von zwei Personen in die Wohnung zurückgedrängt. Ein Täter forderte die Herausgabe von Geld und anderen Wertgegenständen, dabei hielt er einen pistolenähnlichen Gegenstand in der Hand. Die Beute fiel schmal aus, zwei alte Handys übergab der 16-Jährige an den Erpresser. Eine Beschreibung durch den Geschädigten konnte nur vage abgegeben werden. Scheinbares Alter der Täter ca. 25 bis 30 Jahre, schlanke Gestalt, Kapuzenpullover, einer sprach akzentfrei Hochdeutsch.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen