Schwerin: Radfahrer schwer verletzt

von
21. Juni 2019, 11:32 Uhr

Am gestrigen Nachmittag wurde ein 30-jähriger Radfahrer bei einem Verkehrsunfall in der Rogahner Straße schwer verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen kollidierte der Radfahrer an der Einmündung zur Anthony-Fokker-Straße mit einem vorfahrtberechtigten Pkw. Hierbei zog er sich schwere Verletzungen in Schulter-, Arm- und Beinbereich zu.

Der 30-Jährige wurde durch einen Rettungswagen in das Schweriner Klinikum transportiert. Bei ihm besteht der Verdacht der Trunkenheit.

Zur Beweissicherung wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 8.000 Euro.

Die Polizei hat gegen den 30-Jährigen ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen