Schwerin: Promillefahrer aus dem Verkehr gezogen

von
17. August 2015, 14:12 Uhr

Die Schweriner Polizei erwischte in der Nacht von Samstag zu Sonntag gleich drei Promillefahrer im Stadtgebiet. Bei einer Verkehrsunfallaufnahme nahmen die Beamten Alkoholgeruch beim Unfallverursacher wahr. Der Verdacht bestätigte sich - der 36-jährige Fahrer pustete 1,02 Promille. Wenige Stunden später stoppte die Polizei nach einem Bürgerhinweis ein Fahrzeug auf der Umgehungsstraße. Der 27-jährige Mann aus Gadebusch  unterzog sich freiwillig einer Atemalkoholüberprüfung - mit dem Ergebnis 1,81 Promille. Spitzenreiter war in den frühen Sonntagmorgenstunden jedoch ein 18-jähriger Fahrer in Friedrichsthal. Der junge Mann war mit 1,88 Promille auf seinem Fahrrad unterwegs. Alle drei müssen sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten. Die Weiterfahrt wurde ihnen untersagt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen