Schwerin: Polizei warnt vor falschen Spendensammlern

svz.de von
26. September 2014, 16:33 Uhr

Die Polizei warnt vor Betrügern, die  vorgeben, Geld für einen wohltätigen Zweck zu sammeln. Laut Polizeisprecher Steffen Salow hätten die angeblichen Spendensammler vorgetäuscht,  taubstumm zu sein und Geld für den Bau einer Behinderteneinrichtung  zu sammeln. „Wer einen guten Zweck unterstützen möchte, nimmt am besten direkt Kontakt  zu den entsprechenden Organisationen auf“, rät  Schwerins Polizeisprecher. Im Zweifelsfall gelte, umgehend die Polizei zu informieren.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen