zur Navigation springen

Schwerin: Polizei verhindert Schlägerei zwischen Zuwanderern

vom

svz.de von
erstellt am 13.Sep.2016 | 13:26 Uhr

Die Schweriner Polizei wurde gestern um 17.50 Uhr zu einer unmittelbar bevorstehenden Schlägerei zwischen mehreren Zuwanderern in die Magdeburger Straße gerufen. Den eingesetzten Beamten gelang es schließlich ein Aufeinandertreffen der Streithähne zu verhindern. Fünf Beteiligte ließen sich nicht beruhigen, diese nahm die Polizei in Gewahrsam, um eine weitere Eskalation der Lage zu verhindern. Gegen die fünf Männer wird wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Auslöser war die Unterschlagung einer Jacke und eines Portemonnaies.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen