Schwerin: Polizei sucht Zeugen nach Raubdelikt

von
29. September 2018, 10:23 Uhr

Die Polizei der Landeshauptstadt ermittelt wegen des Verdachts des schweren Raubes.

Nach dem aktuellen Ermittlungsstand wurde bereits in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ein 33-jähriger Schweriner überfallen. Er war im Bereich der Hamburger Allee fußläufig unterwegs und wurde von hinten niedergeschlagen. Im Anschluss wurde ihm ein geringer Bargeldbetrag entwendet. Der Geschädigte zog sich durch den Schlag und dem folgenden Sturz Kopf- und Gesichtsverletzungen zu.

Zeugen, die Hinweise zum Tathergang oder möglichen Tatverdächtigen machen können, werden gebeten, sich telefonisch beim Polizeihauptrevier Schwerin unter der Telefonnummer 0385/51800, bei der Internetwache www.polizei.mvnet.de oder jeder weiteren Polizeidienststelle zu melden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen