Schwerin: Polizei stellt Verkehrsrowdys

von
19. August 2020, 14:48 Uhr

Mit einer Geschwindigkeit von 179 km/h stellte die Polizei mit Hilfe ihres Videowagens einen Raser am frühen Montagabend. Dieser befuhr gegen 18:20 Uhr mit einem Audi die B392 zwischen Techentin und Goldberg. Aufgrund der hohen Geschwindigkeitsüberschreitung kann der Raser von einer verdoppelten Geldstrafe sowie 2 Pkt. und 2 Monaten Fahrverbot ausgehen.

Kurze Zeit später kam für die Beamten an fast der gleichen Stelle der nächste Einsatz. Ein 40-Jähriger fuhr vor einer Kuppe im Überholverbot an einem vorausfahrenden Pkw vorbei, der Gegenverkehr war nicht einsehbar. Auch diesen konnten die Beamten mittels ihres Videowagens dingfest machen, um so den Fahrer über seinen Verstoß und das voraussichtliche Bußgeld sowie 1 Pkt. in Kenntnis zu setzen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen