zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

24. November 2017 | 03:07 Uhr

Schwerin: Polizei gibt Schwan Starthilfe

vom

svz.de von
erstellt am 28.Mär.2017 | 13:24 Uhr

Mit Hilfe einer Straßensperrung und Anfeuerungsrufen hat ein Schwan am Dienstag in Schwerin die Freiheit wiedererlangt. Das Tier hatte sich auf ein Privatgrundstück verirrt und fand nicht genügend Platz für einen erfolgreichen Start, wie die Polizeiinspektion Schwerin mitteilte. Anwohner riefen die Beamten, die den Vogel aus dem Garten auf eine Straße scheuchten, diese zur Startbahn erklärten und absperrten. Weiter heißt es in der Polizeimitteilung: „Mit ein wenig Anfeuerung durch die Beamten konnte der Verirrte unbeschadet einen erfolgreichen Start hinlegen. Die Anwohner waren erleichtert und bedankten sich ausdrücklich bei ihrer Polizei.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen