zur Navigation springen

Schwerin: Nachbarschaftsstreit eskaliert auf offener Straße

vom

svz.de von
erstellt am 03.Feb.2016 | 12:47 Uhr

Sie liegen sich seit langer Zeit in den Haaren, am späten Vormittag des 02.02.16 eskalierte ein erneuter Streit und endete in einer Handgreiflichkeit und Diebstahl. Der Beschuldigte regte sich über das Einparkmanöver des Ehemannes der später Geschädigten auf. Es kam zu einem Wortgefecht mit der Ehefrau, in deren Folge der 64-jährige Tatverdächtige die Geschädigte zu Boden stieß. Anschließend schnappte er sich einen aus dem Auto geladenen Kasten Bier und ging fort. Die mittlerweile wieder auf den Beinen befindliche 76-jährige Rentnerin lief dem Täter hinterher und ergriff den Bierkasten. Nach einem kurzen Gezerre stieß der 64-Jährige die Frau erneut zu Boden und verschwand in seiner Wohnung. Die Geschädigte blieb nach ihren Angaben unverletzt. Die Polizei nahm vor Ort eine Strafanzeige wegen räuberischen Diebstahls auf.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen