Schwerin: Fußgänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

svz.de von
12. Dezember 2014, 07:30 Uhr

Am frühen Abend kam es in Schwerin in der Wismarschen Straße, Höhe Klinikum, zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Fußgänger. Der 29-jährige Fahrer befuhr mit seinem PKW die B104 aus Richtung Wismar kommend, als er an der Fußgängerampel in Höhe des Klinikums Schwerin plötzlich einen 53-jährigen Fußgänger erfasste. Laut Zeugenaussagen habe der Fußgänger die Straße bei rotem Ampelsignal überquert. Der Schweriner wurde mit schweren Kopfverletzungen und mehreren Brüchen in das gegenüberliegende Klinikum verbracht. Der PKW-Fahrer blieb unverletzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen