Schwerin: Fünf verletzte Fahrgäste nach Vollbremsung von Stadtbus

von
26. November 2015, 16:32 Uhr

Bei der Vollbremsung eines Stadtbusses an einer Kreuzung in Schwerin sind am Donnerstag fünf Fahrgäste verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war die Ampelanlage an der Kreuzung ausgefallen. Ein 64-jähriger Autofahrer missachtete die Vorfahrt des Busses, dessen Fahrer durch die Gefahrenbremsung einen Zusammenstoß verhindern konnte. Drei der verletzten Fahrgäste wurden zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt gegen den Autofahrer wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen