Schwerin: Flucht vor Polizei - Mann stürzt vom Balkon

svz.de von
25. Juni 2016, 08:48 Uhr

Auf der Flucht vor der Polizei ist ein 53-Jähriger in Schwerin-Lankow vom Balkon gestürzt. Nachbarn hätten sich in der Nacht zu Samstag über Lärm in der Wohnung des Mannes beschwert und die Polizei gerufen, teilte diese mit. Als die Einsatzkräfte eintrafen, habe der Bewohner versucht, über den Balkon zu entkommen. Dabei stürzte er vier Meter in die Tiefe. Beamte griffen ihn im Hinterhof auf. Wie sich später herausstellte, war der Flüchtige zur Fahndung ausgeschrieben. Die Polizei nahm den Leichtverletzten in Haft.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen