Schwerin: Fahrzeugführerin rast mit 2,26 Promille in Firmenzaun

svz.de von
10. April 2017, 11:02 Uhr

Einen erheblichen Sachschaden verursachte am Samstag gegen 14.40 Uhr eine 51-jährige Fahrzeugführerin in der Siegfried-Marcus-Straße (Schwerin Süd). Fast wäre die Frau auf einen verkehrsbedingt haltenden Pkw aufgefahren. Sie zog ihren Pkw nach links, durchfuhr einen Zaun und das Tor eines Gewerbebetriebes. Die Polizei stellte vor Ort bei der 51-jährigen Schwerinerin Alkoholgeruch in der Atemluft fest, ein Test ergab einen Wert von

2,26 Promille. Im Polizeihauptrevier erfolgte später die Blutprobenentnahme, der Führerschein wurde eingezogen und ein Strafverfahren eingeleitet. Ca. eine Stunde vor diesem Unfall wurde der Eingangsbereich einer anderen Firma in unmittelbarer Nähe durch ein Fahrzeug beschädigt. Erste Hinweise haben ergeben, dass die 51-Jährige möglicherweise schon hier einen Verkehrsunfall verursacht hat. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen