Schwerin: Fahrzeugführer unter Drogeneinfluss gestellt

von
22. März 2018, 11:19 Uhr

Ohne anzuhalten, überfuhr ein 23-jähriger Peugeot-Fahrer in der Hamburger Allee eine auf »Rot« gestellte Lichtzeichenanlage. Eine Streifenwagenbesatzung bekam dies am gestrigen Abend gegen 19.20 Uhr mit und hielt den Mann an. Bei der anschließenden Kontrolle erhärtete sich bei den Polizeibeamten der Eindruck, dass der Fahrzeugführer seinen Pkw unter dem Einfluss von Betäubungsmittel geführt hat. Bei einem Vortest stellte sich dann heraus, dass Amphetamine konsumiert wurden und dies ließ auch den Rückschluss zu, warum nicht bei Rot angehalten wurde. Der 23-Jährige räumte ein, Speed konsumiert zu haben. Es erfolgte eine Blutprobenentnahme, eine Anzeige wurde gefertigt und der Führerschein sichergestellt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen