Schwerin: Erst Verkäufer abgelenkt, dann Laden ausgeraubt

svz.de von
18. Dezember 2014, 16:04 Uhr

Dreiste Diebe haben sich gestern in einem  Lebensmittelgeschäft in der Lübecker Straße bedient, ohne zu zahlen.  Die drei Männer und zwei Frauen betraten gegen 18  Uhr den Laden,  drei von ihnen lenkten das Personal ab, während die beiden anderen  offenbar das Personalbüro durchsuchten   und mehrere tausend Euro entwendeten,  die aus Tageseinnahmen stammen. Der raffinierte Diebstahl fiel  allerdings erst zum Ladenschluss  auf.  Die Polizei mahnt zur Aufmerksamkeit:  „Es ist nicht auszuschließen, dass es sich um eine überregional agierende Tätergruppe handelt, die gezielt Diebstähle in Geschäftsfilialen begeht.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen