Schwerin: Drei Autos auf dem Großen Dreesch ausgebrannt

von
08. Juni 2016, 13:13 Uhr

Wegen drei brennender Autos mussten am frühen Mittwochmorgen, kurz nach 07.00 Uhr, die Schweriner Polizei als auch die Feuerwehr ausrücken. In der Komarowstraße ereignete sich ein ziemlich unglücklicher Vorfall. Der Fahrer eines Mercedes-Transporters bemerkte, dass aus seinem Wagen Qualm kommt. 

Als er ihn auf einem nahegelegenen Parkplatz abstellte, um sich in Sicherheit zu bringen, bemerkte er nicht, dass aus seinem Auto Benzin austrat und aufgrund des abschüssigen Geländes in Richtung anderer parkender Autos lief. Zwei weitere PKW entzündeten sich und brannten vollständig aus. Personen wurde bei dem Vorfall nicht verletzt. Warum der Transporter Feuer fing, ist noch nicht bekannt.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 75.000 Schüler und Lehrer in Mecklenburg-Vorpommern erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen