Schwerin: Dickes Lob für eine ehrliche Finderin

svz.de von
21. April 2016, 10:22 Uhr

In der vergangenen Woche wurde der Polizei in Schwerin ein Briefumschlag mit 2.500 Euro Bargeld übergeben. Eine 45-Jährige Schwerinerin fand den Umschlag auf einem Gehweg in der Gadebuscher Straße. Beim Betrachten des Inhaltes stellte sie fest, dass sich neben Rechnungen in dem Umschlag 2500 Euro Bargeld befanden. Die Polizei konnte den Eigentümer schnell ausfindig machen.

Noch am gleichen Tag wurde der Umschlag an den Unglücksraben zurückgegeben. Dieser benötigte das Geld für die Bezahlung einer Rechnung. Die Schweriner Polizei sagt »Danke« für so viel Ehrlichkeit.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen