Schwerin: Bratwurst löst Feuerwehreinsatz auf dem Dreesch aus

svz.de von
21. Juli 2016, 11:51 Uhr

Die Hausbrandmeldeanlage eines 52-jährigen Schweriners rief gestern gegen 20.00 Uhr in der Robert-Havemann-Straße die Berufsfeuerwehr und Polizei auf den Plan.

Der Mann war beim Zubereiten seines Abendmahles eingeschlafen. Eine rauchende Bratwurst in der Pfanne löste den Brandmeldealarm aus. Die Feuerwehr musste nicht einschreiten. Eine Gefahr bestand nach Einschätzung zu keinem Zeitpunkt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen