zur Navigation springen

Schwerin: Blaulicht missachtet – Notarztwagen gerammt

vom

svz.de von
erstellt am 13.Okt.2014 | 19:40 Uhr

Mit Blaulicht war der Notarztwagen über die Kreuzung gefahren, doch ein 63-jähriger Autofahrer setzte seine Fahrt unbeirrt fort. Auf der Ludwigsluster Chaussee, Ecke Karl-Marx-Allee krachte es gestern Mittag gegen 12 Uhr. „Alle Kraftfahrer auf der Karl-Marx-Allee hatten gehalten, um den Notarztwagen, der von der Rettungswache in Richtung Stadt unterwegs war, passieren zu lassen, nur der 63-Jährige fuhr einfach weiter“, berichtete Polizeisprecher Marcus Oehlert. Der Autofahrer habe bei dem Unfall einen Schock erlitten. Sowohl der Wagen des 63-Jährigen als auch das Notarztfahrzeug waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen