zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

18. November 2017 | 20:52 Uhr

Schwerin: Betrunkener rammt Pferdetransporter

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Einen großen Schreck bekamen am Dienstag gegen 18.30 Uhr die Insassen eines Pferdetransporters in der Wittenburger-Straße. Auf Höhe der Aral-Tankstelle kam ihnen ein Auto direkt entgegen. Erst im letzten Moment wich der Fahrer aus, streifte aber dennoch seitlich den Transporter. Das beeindruckte den Mann offensichtlich wenig: Er fuhr einfach weg. Ein Zeuge konnte sich aber das Kennzeichen merken. Die Beamten trafen den betrunkenen Mann nach mehreren Versuchen Stunden später in seiner Wohnung an. Die Schäden an seinem Fahrzeug passten zum Unfall, Spuren konnten gesichert werden. Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt gegen den 44-jährigen Schweriner. Sein Führerschein wurde eingezogen, eine Blutprobe durchgeführt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen