Schwerin: Betrunkener Mopedfahrer aus dem Verkehr gezogen

von
10. Januar 2018, 09:47 Uhr

Mit 1,63 Promille wurde am Dienstagabend ein 55-jähriger Mann von der Polizei aus dem Verkehr gezogen. Der Schweriner fuhr mit seinem Moped gegen 22.30 Uhr auf der Hamburger Allee. Seine Fahrweise veranlasste eine Streifenwagenbesatzung zur Verkehrskontrolle. Hierbei wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Im Polizeihauptrevier erfolgte eine Blutprobenentnahme. Gegen den 55-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen