Schwerin: Betrunken zum Supermarkt gefahren

svz.de von
22. Mai 2018, 10:32 Uhr

Eine aufmerksame Bürgerin stellte am Samstagabend in der Schelfstraße in Schwerin einen betrunkenen Fahrzeugführer fest. Dieser pöbelte die Frau an und ging anschließend in den Netto-Markt. Dabei nahm sie Alkoholgeruch in der Atemluft wahr, außerdem torkelte der Mann. Die zwischenzeitlich verständigten Beamten führten bei dem 49-jährigen Schweriner eine Atemalkoholüberprüfung durch. 2,12 Promille und eine volle Flasche Schnaps in der Hand waren dann doch genug und Anlass zur Durchführung einer Blutprobenentnahmen und der Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. Der Führerschein wurde beschlagnahmt und der Fahrzeugschlüssel an die Eigentümerin übergeben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen