Schwerin: Betrunken und keinen Führerschein

svz.de von
12. Januar 2018, 12:50 Uhr

2,67 Promille in der Atemluft und noch nie einen Führerschein besessen, so dass Ergebnis einer Verkehrskontrolle in der Geschwister-Scholl-Straße in der vergangenen Nacht. Angehalten wurde das Fahrzeug, weil es ohne Licht und in Schlangenlinien fuhr.

Der 25-jährige Schweriner gab den Beamten gegenüber an noch nie im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis gewesen zu sein. Im Hauptrevier erfolgte eine Blutprobenentnahme. Ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis wurde eingeleitet. Durch die Polizei erfolgte eine Mitteilung an die Führerscheinstelle. Es dürfte in der Zukunft schwer für den Mann sein, eine Erlaubnis zum Führen eines Fahrzeuges im öffentlichen Straßenverkehr zu erwerben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen