Schwerin: Autofahrer rammt Streifenwagen mit 1,98 Promille

<p> </p>

 

svz.de von
20. Oktober 2015, 12:49 Uhr

Ausgerechnet ein Polizeiauto hat ein 63-Jähriger betrunkener Autofahrer in Schwerin gerammt. Beim Rückwärts-Ausparken auf einem Parkplatz übersah er den hinter ihm stehenden Streifenwagen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Er hatte 1,98 Promille Atemalkohol. Verletzt wurde niemand.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen