Schwerin: 89-Jähriger in Wohnung bestohlen

svz.de von
21. April 2016, 13:27 Uhr

Offenbar hatten es zwei Frauen gezielt auf den alten Mann abgesehen. Bereits im Hausflur seines Mehrfamilienhauses in der Lessingstraße wurde er durch die Personen angesprochen.

Angeblich wollten sie zur Nachbarin, diese sei nicht zu Hause und nun möchten sie ihr einen Zettel mit einer Nachricht hinterlassen. An diesem Punkt machte der 89-Jährige den Fehler. Er lies beide Täterinnen in seine Wohnung, um dort den Zettel schreiben zu lassen.

Diese Situation wurde ausgenutzt, um aus einer Stahlblechkassette 500 Euro Bargeld zu entwenden. Es liegt folgende Beschreibung vor:

1.Tatverdächtige:

  1. ca. 25 Jahre
  2. schlanke Figur
  3. Kopftuch (einfach gebunden)
  4. Brille mit dunklem Rahmen

2. Tatverdächtige:

  • ca. 20 Jahre
  • dunkles Haar zum Pferdeschwanz gebunden
  • zierliche Figur

Beide Frauen sprachen Deutsch mit osteuropäischem Akzent

Hinweise zu den Tatverdächtigen oder zu ähnlichen Handlungen bitte an den Kriminaldauerdienst unter 0385/5180-1560.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen