Schwerin: 12-Jähriger mit Spraydosen unterwegs

svz.de von
11. Juli 2018, 13:48 Uhr

Die Aufmerksamkeit einer Streife des Bundespolizeireviers Schwerin weckten gestern Abend, den 10.07.2018 gegen 21:00 Uhr drei Personen, die sich im Güterbahnhof Schwerin aufhielten. Ort und Zeit erschienen den Beamten ungewöhnlich und man entschieden sich, sie zu kontrollieren.

Hierbei stellte es sich heraus, dass es sich um Kinder im Alter von 12 und 13 Jahren handelte. Auf Befragung warum sie sich am Güterbahnhof aufhielten, konnten sie keine plausible Antwort abgeben. Sie gestanden aber den Beamten, Farbspraydosen mit sich zu führen. Wozu sie diese genau brauchten, ließen sie offen.

Hinweise oder Anzeichen, dass diese Spraydosen frisch genutzt wurden, konnten nicht festgestellt werden. Nach der Kontrolle und Belehrung wurden die Kinder aus der Maßnahme entlassen. Die Erziehungsberechtigten wurden durch die Bundespolizisten über den Sachverhalt verständigt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen