zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

22. November 2017 | 23:24 Uhr

Schwerer Raub bei Vorbeck

vom

svz.de von
erstellt am 26.Mär.2017 | 16:09 Uhr

Am Sonnabend gegen 5.50 Uhr wurde über die Notrufnummer der Polizei mitgeteilt, dass auf einem Acker an der Landesstraße 133 zwischen Schwaan und Vorbeck ein  Pkw vom Typ BMW steht.  Beamte eilten vor Ort und mussten feststellen, dass die Scheiben des Fahrzeugs zerstört wurden. Der Pkw war nicht verschlossen und der Schlüssel steckte im Zündschloss.

Der Halter des Fahrzeuges wurde in Schwaan aufgesucht. Die Polizei traf dort den 31-jährigen Sohn an, der  Verletzungen im Gesicht aufwies.  Zum Sachverhalt befragt gab der Geschädigte an, dass er gegen Mitternacht nach dem Besuch eines Bekannten in Vorbeck Ausbau von einer unbekannten Person überfallen und niedergeschlagen wurde. Nachdem er wieder zu sich kam, habe er festgestellt, dass seine Brieftasche, sein Handy und das Fahrzeug fehlten. Nähere Angaben  zum Täter konnten der Geschädigte nicht machen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie sucht Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, die zur Aufklärung der Straftat beitragen können. Es geht sowohl um die Tat selbst aber auch um Beobachtungen am Fundort des Autos.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Bützow unter der Telefonnummer 038461/42 40, die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen