Schon wieder: Hirsch in Lübtheen von Auto angefahren

von
10. Januar 2018, 14:12 Uhr

Auffallend viele Unfälle mit großem Wild melden jüngst die Beamten der Hagenower Polizei. Immer wieder sind es auch Hirsche auf den Straßen der Region, die für zum Teil schwere Unfälle sorgen. Auf der Landesstraße 06 zwischen Lübtheen und Vielank kam es am Dienstag gegen 18  Uhr zu so einem Unfall, teilt das Hagenower Revier mit. Der Fahrer eines Volkswagens mit Hamburger Kennzeichen befuhr die L06 aus Lübtheen in Richtung Vielank. Unterwegs stieß er mit einem Hirsch zusammen, der plötzlich die Fahrbahn von rechts überqueren wollte. Den Schaden schätzt die Polizei auf 3.000 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen