zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

22. November 2017 | 10:37 Uhr

Schönberg: Vorfahrt genommen - vier Verletzte 

vom

svz.de von
erstellt am 09.Nov.2017 | 13:42 Uhr

Zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Autos kam es am Nachmittag des 8. November auf der B 104 auf Höhe der Einmündung nach Schönberg/Sabower Höhe. Aus bisher noch ungeklärten Gründen missachtete der 64 Jahre alte Fahrer eines Kombis die Vorfahrt und fuhr in die Bundesstraße ein. Dort stieß er gegen ein  aus Richtung Autobahn kommendes Auto, dessen drei Insassen durch den Zusammenstoß leicht verletzt wurden. Durch den Aufprall wurde der vermeintliche Unfallverursacher schwer, allerdings nicht lebensbedrohlich, verletzt und zur weiteren Behandlung ins Uni-Klinikum Lübeck gebracht. Er musste zuvor durch die Freiwillige Feuerwehr Schönberg aus dem Autowrack befreit werden. Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Der Gesamtschaden belief sich auf über 10000 Euro. An der Unfallstelle konnte der Fahrzeugverkehr einseitig vorbeigeführt werden, es kam zu keiner Straßensperrung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen