Schönberg: A20 nach Unfall gesperrt

svz.de von
24. August 2016, 16:20 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall auf der A20 ist ein Auto gegen die Mittelleitplanke geschleudert und kam anschließend  auf der Mitte der Fahrbahn zum Stehen. Wie die Polizei mitteilte, wollte gestern früh eine 65-jährige Opelfahrerin einen Lkw überholen. Dabei stieß sie mit dem Heck des Sattelaufliegers zusammen. Verletzt wurde niemand.  Die A 20 wurde im  Bereich Schönberger Land  kurzzeitig voll gesperrt. Nach der Bergung musste der Verkehr  aufgrund von Verunreinigungen  zunächst auf dem Standstreifen vorbeigeleitet werden. Fehler beim Überholen zählte im Jahr 2015 im Bereich der Polizeiinspektion Wismar zur fünfthäufigsten Unfallursache mit Personenschäden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen