Sadenbeck: Frau schwer verletzt, Ehemann angetrunken

svz.de von
04. Mai 2017, 16:25 Uhr

Noch ist unklar, warum die 57-jährige Pkw-Fahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor und von der Straße abkam. Der Pkw überschlug sich und kam schließlich auf dem angrenzenden Acker zum Stehen.  Unfallzeugen leisteten sofort Erste Hilfe, heißt es dazu im Bericht der Polizeidirektion Nord.

Schwer verletzt wurde die Frau mit dem Rettungshubschrauber in die Ruppiner Kliniken  geflogen. Derweil informierten die Polizeibeamten den Ehemann. Dabei erfuhren sie, dass dieser bereits mit seinem Pkw am Unfallort war, die Rettungsmaßnahmen verfolgte und dann wieder nach Hause fuhr. Zeugen hatten ihn mit seinem Wagen am Unfallort gesehen. Er stand offensichtlich  Alkoholeinfluss. Ein Test zuhause ergab einen Wert von 1,47 Promille. Da der Mann angab, auch nach der Fahrt getrunken zu haben, wurden zwei Blutentnahmen im Klinikum in Pritzwalk durchgeführt.  

Der Unfall hatte sich Mittwoch gegen 14.30 Uhr auf der Landesstraße in Richtung Pritzwalk ereignet. Die Höhe des Sachschaden wird mit zirka 5000 Euro benannt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen