Saal: Transporter eines Taxiunternehmens ging in Flammen auf

von
25. September 2019, 12:49 Uhr

In den Morgenstunden des 25.09.2019 informierte die Integrierte Rettungsleitstelle des Landkreises Vorpommern-Rügen die Einsatzleitstelle im Polizeipräsidium Neubrandenburg über ein brennendes Fahrzeug in der Ortslage Saal. Ein Transporter eines Taxiunternehmens aus der Region hatte während der Fahrt Feuer gefangen.

Nach bisherigen Erkenntnissen ging der Brand im Fahrzeug vom Motorraum aus. Als der Rauch kurz nach 07:00 Uhr durch das Armaturenbrett in das Innere des Transporters gelangte, reagierte die 60-jährige Fahrerin schnell. Sie stoppte das Fahrzeug auf einem Parkplatz in der Langen Straße und brachte alle mitfahrenden Gäste in Sicherheit. Somit wurde keiner der insgesamt sechs Insassen verletzt.

Die eingesetzten Kameraden der Gemeindefeuerwehr Saal löschten den Brand. Am VW Transporter entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Als Brandursache wird gegenwärtig von einem technischen Defekt ausgegangen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen