Ruthen: Drogenfunde nach Goa-Festival

svz.de von
22. Mai 2017, 15:44 Uhr

Die Polizei hat nach der Goa-Party in Ruthen bei Lübz  acht Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz aufgenommen. Dabei handelte es sich vorwiegend um Autofahrer, bei denen  Drogenvortests positiv ausfielen. Bereits Freitag fiel den Polizisten ein Pkw mit Wohnanhänger auf. Die fünf Insassen hatten kurz  etwas aus der Fensterscheibe geworfen. Dabei handelte es sich um geringe Mengen Rauschgift. Zwischen 3500 bis 4000 Besucher nahmen am Festival teil.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen