Rüting: In den Gegenverkehr geraten - 26-Jähriger schwer verletzt

svz.de von
13. August 2016, 10:32 Uhr

Zwei Menschen sind bei einem Verkehrsunfall auf einer Landstraße bei Rüting (Kreis Nordwestmecklenburg) verletzt worden, einer von ihnen schwer. Beim Überholen war ein 26-jähriger Autofahrer wegen Unachtsamkeit in den Gegenverkehr geraten, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Er sei daraufhin mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestoßen und in seinem Wagen eingeklemmt worden. Die Feuerwehr befreite ihn. Er kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Der Fahrer des anderen Autos erlitt leichte Verletzungen und wurde ebenfalls im Krankenhaus behandelt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen