Rügenbrücke: Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person

von
27. April 2018, 17:31 Uhr

Am 27.04.2018 gegen 12:20 Uhr ereignete sich auf der Rügenbrücke ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Krad, bei dem der Kradfahrer schwere Verletzungen erlitt und in ein Krankenhaus gebracht wurde. Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr der 54-jährige Fahrer eines Pkw Mercedes Benz die Rügenbrücke in Richtung der Insel Rügen.

Der nachfolgende 45-jährige Fahrer des Kleinkraftrades fuhr aus bisher ungeklärter Ursache auf seinen Vordermann auf, stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt. Die Rügenbrücke musste für die Rettungsmaßnahmen und Verkehrsunfallaufnahme für ca. eineinhalb Stunden voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde über den alten Rügendamm umgeleitet. Durch den Aufprall war das Krad der Marke Daelim nicht mehr fahrbereit und musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Der entstandene Gesamtsachschaden wird auf ca. 5.500 Euro geschätzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen