Rostok: Festnahme eines Drogendealers

von
16. Februar 2018, 12:43 Uhr

Beamte der Kriminalpolizeiinspektion Rostock haben am gestrigen Donnerstag, 15. Februar, einen 18-jährigen Tatverdächtigen festgenommen, der im Rostocker Stadtgebiet illegale Drogen an Jugendliche verkauft haben soll. Die Festnahme steht im Zusammenhang mit den drei Festnahmen Ende der vergangenen Woche.

Die nun vier Tatverdächtigen sollen vor allem mit Haschisch und Marihuana gehandelt haben. Bei den Kunden handelte es sich sowohl um Deutsche, als auch um Personen mit Migrationshintergrund.

Die Beamten geht von einem organsierten, arbeitsteiligen und fortgesetzten Handel aus, in dessen Folge in der Hansestadt durch die Tätergruppe im vergangenen Jahr Betäubungsmittel im Kilogrammbereich umgesetzt wurden. Der 18-Jährige wird noch heute dem Haftrichter vorgeführt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen