zur Navigation springen

Rostock: Zwei Verkehrsunfälle legen den Straßenverkehr lahm

vom

svz.de von
erstellt am 21.Apr.2016 | 09:51 Uhr

Am gestrigen Tage ereignete sich gegen 17:50 Uhr in Rostock auf der Straße Am Strande stadteinwärts ein Auffahrunfall zwischen einem Lkw, einem Roller sowie einem Pkw. Der Rollerfahrer wurde hierbei leicht verletzt, sein nicht mehr fahrbereites Gefährt wurde abgeschleppt.

Auf der Anfahrt zum Unfallort kam es gegen 18:05 Uhr im Gegenverkehr zu einem weiteren Verkehrsunfall zwischen dem eingesetzten Funkstreifenwagen der Polizei sowie einem weiteren Kleinkraftrad.

Auch dieser Rollerfahrer wurde bei dem Zusammenstoß mit dem Funkstreifenwagen leicht verletzt. Während des Wendemanövers des Polizeibeamten fuhr der Rollerfahrer seitlich in den Funkstreifenwagen hinein. Beide Fahrzeuge sind nicht mehr farbereit und mussten abgeschleppt werden.

Aufgrund beider Verkehrsunfälle kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen auf der Straße Am Strande.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen