Rostock: Wahlplakate beschädigt - Täter gestellt

svz.de von
15. August 2016, 08:03 Uhr

In der Zeit vom 12.08.2016 bis zum 14.08.2016 wurden im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Rostock mehrere Sachverhalte bekannt, bei denen insgesamt ca. 150 Wahlplakate, Aufsteller oder auch ein PKW mit Wahlwerbung beschädigt wurden. Drei Tatverdächtige konnten gestellt werden. Allein bei einem Sachverhalt, bei welchem ein Tatverdächtiger gestellt werden konnte, wurden in Rostock 100 Wahlplakate beschädigt. Geschädigte dieser Tathandlungen sind alle Parteien.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen