Rostock: Versuchter Fahrkartenautomatenaufbruch

svz.de von
11. Oktober 2018, 09:51 Uhr

Derzeit unbekannte Täter haben am Haltepunkt Kavelstorf offensichtlich versucht, den am Bahnsteig befindlichen Fahrkartenautomaten aufzuhebeln. Hierbei versuchten sie mittels eines Hebelwerkzeuges über den Geldausgabeschacht an die Geldkassette zu gelangen, was den Täter aber nicht gelungen ist. Die Funktionsfähigkeit des Automaten wurde hierdurch eingeschränkt. Der Gesamtschaden bleibt zu ermitteln. Erste Ermittlungen ergaben, dass die Tatzeit vor 22:10 Uhr des 09.10.2018 liegen muss.

Im Zusammenhang mit der Straftat bittet die Bundespolizei um die Mithilfe der Bevölkerung. Wer kann Angaben zum Sachverhalt oder den Tätern machen? Hinweise hierzu nimmt die Bundespolizeiinspektion Rostock unter der Telefon-Nr.: 0381 / 2083 - 111 oder - 112 entgegen. Darüber hinaus können Hinweise jederzeit über die kostenfreie Hotline der Bundespolizei Tel. 0800 6 888 000 oder jede andere Polizeidienststelle gegeben werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen