zur Navigation springen

Rostock: Unfall führt zu Behinderungen im Rostocker Berufsverkehr

vom

svz.de von
erstellt am 23.Sep.2014 | 09:47 Uhr

Ein Unfall hat die Ampeln an einer der Hauptverkehrsadern in Rostock lahmgelegt und für Behinderungen im Berufsverkehr am Dienstagmorgen gesorgt. Eine 28-Jährige hatte am Montagnachmittag die Kontrolle über ihr Auto verloren und war gegen eine Ampel an der vielbefahrenen Kreuzung Rövershäger Chaussee und Dierkower Allee gefahren, teilte die Polizei mit. Dadurch fiel die Ampelanlage an der gesamten Kreuzung aus. Bis der Schaden behoben ist, gelten dort die Verkehrszeichen. Dadurch herrsche eine große Unsicherheit bei den Autofahrern, so dass sich der Berufsverkehr am Dienstagmorgen staute, sagte eine Polizeisprecherin. Wie lange es dauert, bis der Schaden behoben ist, war am Dienstagmorgen unklar.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen