Rostock: Unbekannte kokeln im Regionalexpress

svz.de von
10. März 2016, 14:17 Uhr

Ein Mitarbeiter der Bahnreinigung verständigte in der vergangenen Nacht die Bundespolizei darüber, dass in der Zugtoilette des Regionalexpress 4346 unbekannte Täter Papierreste im Handwaschbecken in Brand gesetzt haben müssen.

Der Zug war zum Zeitpunkt der Feststellung in der Abstellanlage des Hauptbahnhofes Rostock zur Reinigung abgestellt. Die Beamten der Bundespolizei konnten nach Eintreffen in der Zug-toillette erhebliche Brandspuren im Handwaschbecken feststellen. Die unbekannten Täter müssen das Feuer selbständig gelöscht haben, so dass kein größerer Schaden entstanden ist. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um die Mithilfe der Öffentlichkeit. Wer kann Angaben zu verdächtigen Personen machen  oder hat auf der Zugfahrt des RE 4346 von Elsterwerda nach Rostock am 09.03.2016 in der Zeit von 16:34 bis 21:34 Uhr verdächtigen Brandgeruch festgestellt.

Hinweise nimmt die Bundespolizeiinspektion Rostock unter der Telefonnummer: 0381/2083-111 entgegen. Hinweise können auch jederzeit über die kostenfreie Hotline der Bundespolizei, Tel.: 0800 6 888 000 oder jede andere Polizeidienststelle gegeben werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen