Rostock: Unbekannte beschädigen einen Funkstreifenwagen

svz.de von
09. April 2017, 09:22 Uhr

Was bewegt Menschen zu solchen Handlungen? Dies werden sich die Kollegen des Polizeirevieres Rostock-Lichtenhagen gefragt haben, als sie heute am frühen Morgen gegen 00:35 Uhr zurück zu ihrem Funkstreifenwagen kamen, nachdem sie im Hochhaus der Henrik-Ibsen-Str. 1 für Ruhe und Ordnung gesorgt hatten. Unbekannte hatten in der Zwischenzeit mehrere Glasflaschen aus einem der Fenster des Mehrfamilienhauses auf das Dach des Streifenwagens geworfen und damit mehrere Dellen und Lackkratzer verursacht.

Am Tatort wurden entsprechend Spuren gesichert, ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung und des Versuchs der Zerstörung wichtiger Arbeitsmittel wurde eingeleitet. Die Verantwortung für die Tat wollte bis zur Beendigung der polizeilichen Maßnahmen vor Ort niemand übernehmen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen