Rostock: Transporter rammt zwei Fahrradfahrer

von
11. Juni 2015, 16:32 Uhr

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich heute früh im morgendlichen Berufsverkehr ereignet. Ein Transporter kollidierte beim Abbiegen am Schutower Kreuz gleich mit zwei Radfahrern. Beide mussten verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Der Unfall ereignete sich gegen 7.40 Uhr. Wie die Polizei gestern berichtete, war der 35-jährige Fahrer des Ford Transit auf der Hamburger Straße unterwegs. An der  Abfahrt zur Stadtautobahn in Richtung Warnemünde bemerkte er offenbar die Rote Ampel zu spät. Um nicht auf den vor ihm bereits anhaltenden Pkw aufzufahren, scherte er nach rechts aus und kollidierte dort mit Radlern, die gerade die Straße überquerten. Beide stürzten. Während die Frau (50) lediglich Verletzungen an der Schulter und der Hand erlitt wurde der zweite Radfahrer (ebenfalls 50) schwer verletzt. Der Transporterfahrer blieb unverletzt. Am Ford Transit entstand Sachschaden in Höhe von rund 1500 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen