zur Navigation springen

Rostock: Tankbetrüger nach Flucht gefasst - Gleich mehrere Taten aufgeklärt

vom

svz.de von
erstellt am 09.Aug.2017 | 13:14 Uhr

Einem Tankbetrüger, der am Dienstagmorgen im Rostocker Stadtteil Dierkow gefasst wurde, konnten nach schnellen Ermittlungen auch weitere Straftaten nachgewiesen werden.

Zum wiederholten Male fiel dem Mitarbeiter einer Tankstelle gestern Morgen ein Tankbetrüger mit seinem Fahrzeug auf. Der Mann hatte bereits zwei Mal an der Tankstelle getankt, aber jedes Mal ohne zu bezahlen das Gelände verlassen. Auch am gestrigen Tag fuhr der 57-Jährige nach dem Tanken wieder weg, ohne die Rechnung zu begleichen. Dieses Mal aber wurde er durch einen Mitarbeiter verfolgt, der zeitgleich die Polizei informierte. Der Flüchtige ließ sein Auto in einer Wendeschleife stehen, baute die Kennzeichen ab und setzte seine Flucht anschließend zu Fuß fort. Weit kam er dabei aber nicht, nach kurzer Verfolgung konnte er durch Polizeibeamte gestellt werden.

Bei der anschließenden kriminalpolizeilichen Vernehmung konnten dem 57-Jährigen neben den drei Taten an der Rostocker Tankstelle zwei weitere Tankbetrügereien aus Mecklenburg-Vorpommern und Hessen nachgewiesen werden, die er auch zugab. Ebenso gestand er einen weiteren Betrug an einer Tankstelle im Umkreis von Rostock. Das zu jeder Tat genutzte Kennzeichen stellte sich nach einer Überprüfung als gestohlen heraus.

Nach der Zahlung von zwei Sicherheitsleistungen wurde der Mann wieder aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Die weiteren Ermittlungen werden durch das Kriminalkommissariat Rostock geführt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen