Rostock: Täter nach Sachbeschädigung an Bushaltestellen gestellt

svz.de von
24. März 2016, 08:00 Uhr

Gestern ging gegen 22:40 Uhr über den Polizeinotruf der Hinweis zu Personen ein, welche mehrere Bushaltestellen im Bereich des Kleinen Warnowdamms beschädigen.

Die zu diesem Zeitpunkt Unbekannten zerstörten die Scheibe einer Haltestelle und beschmierten zwei weitere Haltestellen großflächig mit rechtsmotiviertem Inhalt.

Den eingesetzten Beamten gelang es, zwei Tatverdächtige (17 Jahre - männlich und 14 Jahre - weiblich) im Nahbereich zu stellen. Anhand von Farbanhaftungen an ihnen konnten die Taten zugeordnet werden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen