zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

26. September 2017 | 11:14 Uhr

Rostock: Sachbeschädigung an Mehmet-Turgut-Denkmal

vom

svz.de von
erstellt am 25.Feb.2017 | 08:52 Uhr

In der vergangenen Nacht beschmierten unbekannte Tatverdächtige das "Mehmet-Turgut-Denkmal", welches im Gedenken zu seiner Ermordung durch den NSU errichtet worden ist, im Neudierkower Weg in Rostock mit schwarzer Farbe. Diesbezüglich ist ein Ermittlungsverfahren zu dieser offensichtlich politisch motivierten Tat eingeleitet worden, welche erkennbar die am heutigen Nachmittag stattfindende Gedenkveranstaltung anlässlich des 13-jährigen Todestages von Herrn Mehmet-Turgut beeinträchtigen soll. Um den ungehinderten und dem Anlass angemessenen Verlauf der Gedenkveranstaltung zu gewährleisten, wird die Schmiererei bis dahin beseitigt werden. Die Polizei bittet zur Unterstützung der Ermittlungsarbeit in diesem Fall um Hinweise aus der Bevölkerung, welche gern unter der Telefonnummer 0381-4916-1616 oder der Internetwache unter www.polizei.mvnet.de gegeben werden können.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen