zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

18. November 2017 | 20:56 Uhr

Rostock: Regionalbahn mit Schottersteinen beworfen

vom

svz.de von
erstellt am 22.Apr.2016 | 10:51 Uhr

Unbekannte haben am gestrigen Abend zwischen 20:03 Uhr und 20:30 Uhr offensichtlich eine Regionalbahn der DB AG mit Schottersteinen beworfen. Nach Ankunft der RB 13252 am Hauptbahnhof Rostock konnte durch einen Mitarbeiter der DB AG die Beschädigung einer Scheibe festgestellt werden.

Durch die Beamten der Bundespolizei konnte ermittelt werden, dass der Zug, welcher auf der Strecke zwischen Graal - Müritz und Rostock eingesetzt war, auf seiner Fahrt nach Rostock durch Steinbewurf beschädigt wurde. Hierbei wurde die Scheibe (155 x 130 cm) eines Waggons derartig beschädigt, dass die Regionalbahn zur Instandsetzung aus dem Zugverkehr  genommen werden musste. Die Steine haben die Scheibe nicht durchdrungen, so dass es zu keiner Beeinträchtigung / Verletzung von Reisenden gekommen ist.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen