Rostock: Raser baut Unfall auf Flucht vor Polizei

von
26. Februar 2018, 10:08 Uhr

Ein Raser hat auf der Autobahn 20 nahe Rostock einen Unfall verursacht, bei dem eine Frau schwer verletzt wurde. Wie die Polizei mitteilte, flüchtete der 28-Jährige am Sonntag vor einer Verkehrskontrolle. Er beschleunigte seinen Wagen auf Tempo 120 und raste in eine Baustelle, wo nur 40 Stundenkilometer erlaubt sind. Er krachte dort mit seinem Auto in zwei andere Fahrzeuge. Eine 58-jährige Beifahrerin wurde so schwer verletzt, dass sie mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik kam. Im Auto des Rasers fanden die Polizisten Waffen. Der Mann hatte zudem Alkohol getrunken und saß ohne Führerschein am Steuer.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen