Rostock: Räuberischer Diebstahl - Täter durch Polizisten auf der Flucht gestellt

von
02. August 2015, 09:24 Uhr

Am Samstagabend gegen 21:00 Uhr entwendete eine männliche Person aus einem Supermarkt in Rostock-Warnemünde zwei Flaschen Alkohol. Dabei wurde er durch anwesende Ladendetektive beobachtet und gestellt. Das Diebesgut wurde ihm abgenommen. Als die Detektive den Mann ins Büro führen wollten, um dessen Personalien aufzunehmen, erschien dessen Mittäter im Geschäft und konnte die Aufmerksamkeit der Detektive auf sich ziehen. Diesen Moment nutzte der erste Täter und kletterte aus dem offenen Fenster. Der zweite Täter konnte auch entkommen. Es wurde gegen die Tatverdächtigen ein Ermittlungsverfahren wegen Räuberischen Diebstahls eingeleitet. Die Flucht der beiden war jedoch nur kurzzeitig von Erfolg gekrönt.

Weniger als zwei Stunden später wurden die Männer durch Polizeibeamte in Warnemünde während der Streife gesehen und festgenommen. Beide, ein 21-jähriger und ein 22-jähriger Rostocker, sind polizeilich bekannt. Gegen den 22-jährigen lag bereits ein Haftbefehl vor, für den er sich nunmehr verantworten muss. Der andere wurde nach Beendigung der polizeilichen Maßnahme aus dem Gewahrsam entlassen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen