Rostock: Radfahrerin erleidet mehrere Knöchenbrüche

svz.de von
24. März 2014, 15:30 Uhr

Schwer verletzt ist eine 29 Jahre alte Fahrradfahrerin heute  Morgen beim Zusammenstoß mit einem Kleinwagen in Rostock worden. Der Verkehrsunfall ereignete sich gegen 5.30 Uhr in Lichtenhagen. Die Fahrradfahrerin wollte nach Angaben der Polizei in der Bützower Straße vom Radweg auf die Fahrbahn wechseln. Dazu nutzte sie eine Lücke zwischen parkenden Fahrzeugen. Auf das plötzliche Auftauchen des unbeleuchteten Rades konnte die 23-jährige Auto-Fahrerin nicht mehr rechtzeitig reagieren. Infolge des Zusammenstoßes mit dem Ford Fiesta stürzte die Radfahrerin und zog sich mehrere Brüche zu. Sie wurde umgehend ins Krankenhaus eingeliefert. Am Auto entstand ein Sachschaden im Frontbereich.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen